Unser Geschichte

Darauf sind wir stolz

  • 1950 Gründung Familienunternehmen Heinrich Erlwein

    Die Gründung des Familienunternehmens Heinrich Erlwein geht zurück auf das Jahr 1950 mit der Eröffnung eines Lebensmittelgeschäfts in der Bahnhofstraße.

  • 1955 Das Kohlegeschäft

    Heinrich Erlwein konzentrierte sich dann mit vier anderen Händlern auf das Kohlegeschäft. Mit der Anschaffung des ersten Fuhrparks Mitte der 50er Jahre erweiterte das Unternehmen sein Angebot um weitere Transportleistungen und übernahm zusätzlich die private Müllabfuhr im Raum Neustadt. Zu den damaligen Kunden gehörten neben der Stadt und dem Landkreis bereits große regionale Unternehmen. Bald wurden neben Kohle, Sand und Kies auch Getreide, Grabsteine und anderes Gut transportiert. Durch das stetige Wachstum wurde ein neues Lager mit deutlich größerer Fläche zusammen mit einer Werkstatt am Altstadtbahnhof eingerichtet.

  • 1965 Expansion mit Übernahme der Bahnspedition

    Das Unternehmen übernahm für die Stadt Neustadt die Auslieferung des Expressguts direkt vom Güterbahnhof. Durch die Übernahme der regionalen Bahnspedition 1970 wuchs der Fuhrpark auf 11 Fahrzeuge.

  • 1975 Ausweitung des Angebots

    Nach dem frühen Tod Heinrich Erlweins im Jahr 1970 übernahm seine Frau Ernestine Erlwein die Geschäftsleitung und setzte Tochter Doris als Betriebsleiterin ein. Schwiegersohn Walter Hieronymus vergrößerte die Produktpalette um technische und medizinische Gase, mit denen Krankenhäuser und Großfirmen beliefert werden. Namhafte Unternehmen aus der ganzen Region gehörten nun zum Kundenstamm der Firma, die, um die Transportziele zu erweitern, 1986 eine Filiale in Nürnberg gründete. 1995 wurde das Familienunternehmen von Tochter Doris Hieronymus übernommen, und nach dem Umzug von der Bahnhofstraße in das Neustädter Industriegebiet Kleinerlbach wurde ihr Mann Walter Hieronymus Betriebsleiter der Spedition.

  • 1990 Weitere Niederlassungen gegründet

    In den 90er Jahren übernahm das Transportunternehmen Frischetransporte von Lebensmitteln in die neuen Bundesländer, wo später auch eine Niederlassung in Hohendorf gegründet wurde. Eine weitere Zweigstelle wurde 1995 in Würzburg eröffnet. Das Unternehmen ist bis Ende der 90er Jahre auf ca. 50 Mitarbeiter gewachsen und konnte den Fuhrpark auf 35 Fahrzeuge erweitern, mit denen täglich ein fester, überregionaler Kundenstamm beliefert wird.

  • 2000 Die nächste Generation

    Im Jahr 2000 feierte man 50-jähriges Firmenjubiläum. Als zweites Standbein gründete Walter Hieronymus im gleichen Jahr die Firma Heinrich Erlwein Logistik, die sich zusätzlich zu Transporten mit eigenem Fuhrpark auf Special Handling, Kommissionierung und Konfektionierung spezialisierte. Innerhalb der letzten acht Jahre wuchs das Logistikunternehmen stetig und beschäftigt heute ca. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch vorausschauende Unternehmensentscheidung sind zum rechten Zeitpunkt die richtigen Weichenstellungen erfolgt. Eine Vielzahl von dauerhaften Arbeitplätzen wurde geschaffen. Auch die Zukunft des Familienunternehmens ist gesichert: Die Enkelin des Firmengründers, Kerstin Hieronymus, hat bereits Führungsverantwortung übernommen und leitet seit 2004 den kaufmännischen Bereich der Heinrich Erlwein Logistik.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen